Ambulante Operationen in der Regel in Vollnarkose

Allgemeine Empfehlungen vor einer Ambulanten Operation für Kinder

Falls eine Narkose oder regionale Betäubung durch einen Anästhesisten (Dr. Madjid Amoey und Dr. Hartmut Gramberg) erfolgen soll, erhalten Sie eine Telefonnummer unter der Sie mit diesem alles Erforderliche besprechen können. Das Gespräch (auch eine Terminvereinbarung für ein Gespäch in der Praxis ist möglich) ist etwa 10 - 14 Tage vor dem Eingriff, telefonisch zwischen 17 und 18 Uhr, vorgesehen.

Die Operationstage sind in der Regel am Dienstag und am Donnerstag. Bei Ihrem Beratungstermin erhalten Sie zunächst noch nicht die konkrete Uhrzeit. Rufen Sie bitte 2 - 3 Werktrage vor dem Operationsdatum, am besten an einem Dienstag oder Donnerstag zwischen 09.00 und 18.00 Uhr in der Praxis an, um die genaue Uhrzeit zu erfragen, zu der Sie erwartet werden. 

Erscheinen Sie zum Termin bitte pünktlich, bei Verspätungen kann es sein, dass Ihr Termin verfällt. Sollten Sie den Termin nicht wahrnehmen können, sagen Sie bitte rechtzeitig ab. Bei aufwändigen, unentschuldigt versäumten Operationen behalten wir uns vor, Ihnen die Kosten für die Bereitstellung des Personals und des Operationsraumes in Rechnung zu stellen.

Duschen oder baden Sie Ihr Kind bitte Ihr Kind am Abend und am Morgen vor der Operation mit Reinigung der Nägel.

Bitte vor Operationen keine Hautcreme auftragen.

Ziehen Sie sich oder Ihrem Kind zur Operation bequeme Kleidung, z. B. einen Jogginganzug, o. ä. an, es sollte nichts besonders Gutes sein, da die Kleidung versehentlich verschmutzt werden könnte.

Der Narkosearzt teilt Ihnen mit, ab wann Ihr Kind vor der Operation nichts mehr  essen oder trinken darf. Sie können aber Tee, Wasser und etwas Leichtes mitnehmen, z. B. Zwieback, für die Zeit nach der Operation.

Für Wertsachen können wir leider keine Haftung übernehmen.

Bitte bringen Sie immer die Chipkarte Ihres Kindes mit.

Bitte sein Sie am OP- Tag telefonisch erreichbar, falls kurzfristige Änderungen eintreten.

Ihr Kind ist  24 Stunden nach einer OP mit Narkose oder verabfolgten beruhigenden Medikamenten nicht straßenverkehrstauglich.

Sie erhalten von uns eine Telefonnummer, unter der Sie in dringenden Fällen nach einer Operation Herrn Budzier ständig erreichen können.

Liebe Eltern, um ggf. Ihrem Kind den Aufenthalt in unserer Praxis am perationstag so angenehm wie möglich zu machen, bitten wir Sie um folgendes:

  • Erklären Sie Ihrem Kind bitte, was am Operationstag passieren wird. Auch, dass möglicherweise Schmerzen auftreten werden, gegen die es aber wirksame Medikamente gibt.
  • Ihr Kind darf ein kleines Stofftier mit in den OP nehmen.
  • Ein Elternteil darf immer mit in den OP-Bereich oder in den Aufwachraum kommen.

Sollten Sie zu zweit Ihr Kind begleiten, können Sie nach Rücksprache mit uns einmal mit Ihrer Begleitung wechseln. Sie sollten für sich etwas zum Lesen oder Zeitvertreib mitbringen. Kaffee, Tee oder Wasser bekommen Sie gerne von uns.