Das verkürzte Zungenbändchen oder Lippenbändchen (Ankyloglosson)

... sind nur behandlungsbedürftig, wenn dadurch nachweisbar die Nahrungsaufnahme (z. B. beim Stillen), die Sprache oder die Zahnstellung gestört werden.  Bei kleinen Säuglingen kann man örtlich mit einem Spray betäuben, bei älteren Kindern ist eine kurze Narkose dafür sinnvoll.