Warzen, Muttermal, Geschwulst (Verrucae, Mollusken, Kondylome, Naevus, Dermoidzyste, Atherom)

...gibt es in einer großen Vielzahl. Oftmals berät die Kinderärztin / der Kinderarzt bereits, ob die Gebilde entfernt werden sollten, bleiben können oder spontan auch wieder verschwinden können. Wenn sinnvoll, kann sonst eine operative Entfernung vorgenommen werden. Bei kleinen oder ängstlichen Kindern bis zum zwölften Lebensjahr kann dafür sogar eine Narkose als Kassenleistung angeboten werden.